Städtenetz Soziale Stadt NRW – Die Soziale Stadt gemeinsam gestalten!

Im Städtenetz Soziale Stadt NRW sind Kommunen aus Nordrhein-Westfalen vertreten, die sich am Städtebauförderungsprogramm "Sozialer Zusammenhalt" bzw. "Soziale Stadt" (vormaliger Titel des Programms) beteiligen oder noch in der Planungsphase sind. Ziel des Städtenetzes Soziale Stadt NRW ist es, Stadtteilentwicklung voranzutreiben – dort, wo es besonders wichtig ist, mit lokaler und landesweiter Orientierung zugleich. Das Netzwerk leistet einen interdisziplinären Wissens- und Informationstransfer und gibt Impulse für die Projektarbeit und -förderung vor Ort. So bietet es den kurzen Draht zwischen all denen, die an ähnlichen Fragestellungen arbeiten. Das Städtenetz Soziale Stadt NRW trägt so wesentlich dazu bei, dem Thema "Integrierte Stadtteilentwicklung und Soziale Stadt" mehr Öffentlichkeit zu verschaffen – nicht zuletzt, um eine aktive Unterstützung aus der Politik zu erhalten.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr


Aktuelles

31.01.2023
Publikation „Bericht zur Städtebauförderung 2020/21 – Übergang der Städtebauförderungsprogramme in die neue Programmstruktur“

Mit der Neustrukturierung der Städtebauförderung im Jahr 2020 wurde auch ihre wissenschaftliche Begleitung im Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) neu organisiert und im Referat RS 4 Städtebauförderung, Soziale Stadtentwicklung gebündelt. Zukünftig wird das BBSR mit seinem Bericht zur Städtebauförderung in einem Zweijahresrhythmus über die Entwicklung der Städtebauförderprogramme berichten. weiterlesen

31.01.2023
Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“

Die zweite Bewerbungsphase für den Ideenwettbewerb im Programm „Engagiert für Klimaschutz“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist gestartet. weiterlesen

31.01.2023
Wettbewerb „Schulbaupreis NRW 2023“

Das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Schule und Bildung (MSB), vergibt zum vierten Mal in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AKNW) den „Schulbaupreis NRW“. weiterlesen

Lesen Sie hier alle aktuellen Meldungen


Veranstaltungshinweise

09.02.2023
Online-Fachveranstaltungen zur Förderung der NKI zu den Themen „Kommunale Wärmeplanung“ und „Machbarkeitsstudien“
Online

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Online-Sprechstunde zur Kommunalrichtlinie: Antragstellung leicht gemacht!“ zwei weitere Veranstaltungen an.

weiterlesen
13.02.2023
Tagung „Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung (DOKORP) 2023: `Wenn möglich, bitte wenden!´ - Forschen und Planen für den Sustainability Turn“
Dortmund

Die Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund (TU Dortmund) veranstaltet gemeinsam mit der Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (ARL) und dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) diese Tagung.

weiterlesen
15.02.2023
Online-Veranstaltung „Bau.Land.Leben-Digilog: Online-Information & Beratung“
Online

Die Ziele der Landesinitiative „Bau.Land.Leben“ sind es, Flächenentwicklung zum Bauen und Wohnen zu erleichtern und die richtige Nutzung am richtigen Ort zu ermöglichen.

weiterlesen

Sehen Sie hier alle Veranstaltungshinweise



Stadtteilprofile

Bis zu einem gewissen Grad lassen sich gemeinsame Merkmale für die Gebiete der Sozialen Stadt in Nordrhein-Westfalen finden: Häufig sind es Quartiere, die aus verschiedenen Gründen den Anschluss an die gesamtstädtische Entwicklung verloren haben. Dies wird sichtbar in der Bausubstanz, in der Qualität des öffentlichen Raumes, in der Wirtschafts- und Bevölkerungsstruktur oder in der Ausstattung mit sozialen und kulturellen Einrichtungen. Gleichzeitig hat jeder Stadtteil sein eigenes „Startkapital“ sowie seine eigenen Potenziale: Engagierte Menschen, ein Netzwerk lokaler Akteure, eine grüne Umgebung, besondere Gebäude …

Räumlich konzentrieren sich viele der Gebiete der Sozialen Stadt in den Regionen, die städtisch und industriell geprägt sind – vor allem an Ruhr und Emscher sowie entlang der Rheinschiene. Dazu kommt eine Vielzahl an Quartieren in den anderen Groß- und Mittelstädten NRWs, u.a. im früh industrialisierten Bergischen Land.

Für jedes Programmgebiet der Mitgliedskommunen des Städtenetzes Soziale Stadt NRW bietet ein Stadtteilprofil Informationen zu den folgenden Themen und kann über die untenstehende Kartensicht ausgewählt bzw. angeschaut werden:

  • Gebietscharakter und Ausgangslage
  • Potenziale und Handlungsansätze
  • Organisation und Lokale Partner
  • Meilensteine
  • Perspektiven
  • Ansprechperson
  • Materialien zum Download

Finden Sie hier alle Informationen zu unseren Stadtteilprofilen


laufende Programmgebiete abgeschlossene Programmgebiete