zurück zur Übersicht

Förderung

Förderportal zur Landesinitiative „Bau.Land.Leben“

Bezahlbarer Wohnraum ist ein zentrales Thema und eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Bund, Länder und Kommunen sind gefordert, hier Lösungen zu finden und ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg ist die Bereitstellung von Bauland. Nur ein Mehr an Bauland ermöglicht mehr bezahlbaren Wohnungsbau, kann die (Miet-)Preisspirale dämpfen und auf ein vertretbares Maß zurückführen.

Deshalb hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKGB NRW) die Initiative „Bau.Land.Leben“ ins Leben gerufen. Hier werden alle Unterstützungsangebote, Initiativen und Aktivitäten des Hauses zur Mobilisierung von Bauland erstmalig unter einem gemeinsamen Dach gebündelt und Kommunen und Grundstückseigentümer dabei unterstützt, Bauland zeitnah und nachfragegerecht zu entwickeln.

Das Land Nordrhein-Westfalen bietet allen Interessierten einen Instrumentenkasten zur Förderung der Bauland- und Innenentwicklung an. Die Unterstützungsangebote an die Städte und Gemeinden sind zwar gut miteinander verzahnt, aber oftmals wenig oder nicht umfänglich bekannt. Deshalb geht es darum, den Dialog zu organisieren – zwischen denen, die Unterstützungsinstrumente suchen und denen, die sie anbieten. Auf dem neuen digitalen Förderportal „Bau.Land.Leben.NRW“ stellt das MHKGB NRW die vorhandenen Förderangebote des Landes zur Bereitstellung von Bauland nun strukturiert und ressortübergreifend vor, um die Städte, Gemeinden und auch Grundstückseigentümerinnen und
-eigentümer auf kurzem Wege zum richtigen Ansprechpartner und passenden Instrument zu lotsen.

Weitere Informationen hier